» News
Ehrung in Hannover
Nachricht
News
Ehrungsveranstaltung für verdiente Sammlerinnen und Sammler des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Saskia Lukaschenko, Neele Elsner und Joris Gurol aus dem zehnten Jahrgang der HRS Zetel nahmen am Freitag, 17.02.2017 an einer Ehrungsveranstaltung des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. in Hannover teil.

Begleitet wurden sie von Herrn Pickart. Die Schüler/innen hatten sich zuvor mit weiteren Mitschülerinnen und Mitschülern in der alljährlichen Sammelaktion für die Kriegsgräberfürsorge engagiert. Da lediglich drei Sammler/innen der HRS Zetel an der Ehrungsveranstaltung teilnehmen durften, musste das Los entscheiden.



An- und Rückreise nach und von Hannover erfolgten mit der Bahn.
Pünktlich um 11 Uhr begann die Ehrungsveranstaltung im Interimsplenarsaal des Niedersächsischen Landtages.

Es gab ein musikalisches Rahmenprogramm. Die Begrüßung erfolgte durch Bernd Busemann, Präsident des Niedersächsischen Landtages. Die Ansprache und Ehrungen wurden durch Prof. Rolf Wernstedt, Landesvorsitzender des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge, vorgenommen.



Neben Schüler/innen aus den verschiedenen Landkreisen Niedersachsens, wurden auch Angehörige der Polizei, des Heeres und Reservisten für ihr Engagement bei der Haus- und Straßensammelaktion für die Kriegsgräberfürsorge geehrt.

Saskia, Neele und Joris erhielten jeweils eine Urkunde und ein Buch. Herr Pickart nahm eine Urkunde für die HRS Zetel bzw. alle Teilnehmer/innen der Sammelaktion entgegen, die nicht nach Hannover mitkommen konnten.



Nach der Ehrung gab es Gelegenheit zu Gruppenfotos mit Prof. Wernstedt.
In den Kellerräumen des Plenarsaales wurde zum Abschluss ein Imbiss gereicht.

Bevor es mit dem Zug zurück in Richtung Zetel ging, hatten die Schüler/innen noch etwas Zeit, die City von Hannover zu erkunden.

von Roger Pickart

« zurück
Kommentare für Ehrung in Hannover
Keine Kommentare vorhanden
« zurück