» News
Suchtprävention
Nachricht
News
2016 - Suchtprävention

Am Montag, dem 12.12.2016, erhielten 12 Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 bis 10 vom Bürgermeister Heiner Lauxtermann ihre Zertifikate als „Peers“ im Bereich Suchtprävention.



Das Konzept heißt: „Peer to Peer Education“ und wurde in Zusammenarbeit mit Burkhard Horn von der Hochschule Emden, Swenja Joseph und Nicole Kothe vom Jugendtreff „Steps“, sowie dem Beratungslehrer Peter Töben und der Schulsozialpädagogin Christiane Stark von der Haupt-und Realschule Zetel umgesetzt.



Peer- Education in der Suchtberatung bedeutet, dass Schüler zu Multiplikatoren für suchtrelevante Themen ausgebildet werden.
Sie stehen dann ihren „Gleichaltrigen“ und jüngeren Schülern als Informationsgeber zur Verfügung, ähnlich dem Mediatorenkonzept in der Streitschlichtung.

Die Peers haben keine Beratungsfunktion, sollen aber Mitschüler bei Bedarf weiter vermitteln an den Beratungslehrer bzw. die Schulsozialarbeit, die dann weitere Schritte in die Wege leiten können.



Über mehrere Monate wurden die Schülerinnen und Schüler der Haupt- und Realschule Zetel in 4 Blockseminaren zu Peers im Bereich Suchtprävention ausgebildet und sollen danach Informationen über psychoaktive Substanzen vor allem an jüngere Schüler weitergeben, da der Drogenkonsum heutzutage schon mit 12, 13 Jahren anfangen kann.



Die Peers haben zudem Vortragsabende des Präventionsrates besucht und aus eigener Initiative zusätzlich ein Seminar mit dem Präventionsbeauftragten der Vareler Polizei, Eugen Schnettler, organisiert.

« zurück
Kommentare für Suchtprävention
Keine Kommentare vorhanden
« zurück